Niemiecki regulator finansowy pęka w dół od nielegalnych bankomatów Bitcoin

Niemieckie organy nadzoru finansowego mocno zeszły na bankomaty Bitcoinów, które działają w kraju bez licencji.

BaFin Clampdown na bankomaty Bitcoinów nieposiadające licencji
Zgodnie z raportem Handelsblatta, niemiecki Federalny Urząd Nadzoru Finansowego (BaFin) zwrócił się do operatorów bankomatów Bitcoin, którzy pracowali w kraju nielegalnie. Tylko bankomaty BTC z licencją BaFin zgodnie z niemiecką ustawą o bankowości mogą funkcjonować w Niemczech.

Z raportu wynika ponadto, że operator bankomatów BTC pod nazwą „Shitcoins Club“ znalazł się pod nadzorem regulatora. Już w marcu BaFin nakazał Adamowi Gramowskiemu, dyrektorowi Shitcoins Club Bitcoin ATMs, zaprzestanie działalności w Niemczech.

BATMy Shitcoins Club są rozproszone w różnych częściach Europy, w tym w Hiszpanii, Włoszech i Polsce. Według ówczesnego niemieckiego strażnicy finansowej, Gramowski handlował na własny rachunek bez zezwolenia, stąd jego zamknięcie.

Podczas gdy wydawało się, że Gramowski wstrzymał usługi w Niemczech, Handelsblatt zauważył, że operator wznowił usługi w kraju. Niektóre z kiosków BTC ATM są podobno aktywne w takich miastach jak Offenbach, oprócz 16 działających w Niemczech kiosków BATM.

Tobie też może się to spodobać:
30 milionów dolarów w BTC i BCH przejętych przez niemieckie władze i FBI
Trybunał Federalny DC stwierdza, że Bitcoin jest formą pieniędzy.
Przełom? Banki USA mogą teraz świadczyć usługi kryptograficzne.

Tymczasem inni operatorzy w kraju wydają się być ostrożni. Jeden z dostawców, Ivan Mircetic, powiedział, że najnowsze przepisy BaFin są nadal mylące, a wymogi są trudne dla małych firm. Mircetic dodał, że operatorzy bankomatów Bitcoin w Niemczech obawiają się dalszego rozpadu sektora.

Całkowita liczba bankomatów Bitcoin w Niemczech według CoinATMradar wynosi 51, przy czym Monachium i Berlin mają największą liczbę instalacji. W skali globalnej liczba bankomatów BTC jest bliska 9 000, a 75% rynku kontrolują Stany Zjednoczone.

BATM Industry Could See Stringent Regulations

Zgodnie z informacjami przekazanymi przez CryptoPotato w marcu, niemiecki regulator finansowy sklasyfikował krypto walutę jako aktywa finansowe, zgodnie z piątą dyrektywą w sprawie przeciwdziałania praniu pieniędzy (5AMLD). Ponadto, depozytariusze kryptograficzni w kraju muszą uzyskać licencję od BaFin.

Raport opublikowany w czerwcu przez wywiad kryptoński CipherTrace ujawnił kradzieże, oszustwa i włamania kryptońskie, które w okresie od stycznia do maja 2020 r. wyniosły 1,4 mld dolarów. Z drugiej strony, 88% środków wysłanych przez amerykańskich użytkowników bankomatów Bitcoin było nadzorowanych.

Większość środków została wysłana na giełdy kryptograficzne „wysokiego ryzyka“, których odsetek zanotował „gwałtowny wzrost, podwajający się co roku od 2017 r.“. W sprawozdaniu CipherTrace stwierdzono ponadto, że BATM mogą być objęte nadzorem organów regulacyjnych, co wskazuje na bardziej rygorystyczne środki regulacyjne dla tego sektora.

Bitcoin Kwartaalcontracten verhandelen $400 boven de BTC-spotmarkten.

In het kort:

  • Het merendeel van de kwartaalcontracten op de grote cryptobeurzen worden hoger verhandeld dan de spotmarkten.
  • Het verschil is in sommige gevallen wel $400.
  • Bitcoin heeft al $12.000 op sommige van de driemaandelijkse contracten geraakt.
  • De spotmarkt zou al snel een soortgelijk traject kunnen volgen.

Het momentum van Bitcoin in de crypto-markten blijft groeien omdat BTC een lokale top van $11.765 op de Binance-spotmarkt heeft bereikt. De King of Crypto gaat door met zijn opwaartse spiraal die in de komende dagen de handel in Bitcoin boven de $12.000 zou kunnen vinden.

Bitcoin Kwartaalcontracten worden verhandeld tegen een premie.

Als we de driemaandelijkse Bitcoin-contracten op de grote beurzen verder controleren, zien we een onmiddellijke discrepantie in de zin dat deze contracten met een paar honderd dollar boven de overeenkomstige spotmarkt worden verhandeld.

In het geval van Binance raakten de Bitcoin kwartaalcontracten slechts enkele ogenblikken geleden een lokale top van $12.147 en handelen nu tegen $11.983. Dit vertaalt zich naar ongeveer $370 verschil met de spotmarktwaarde 0f Bitcoin. Op het moment van schrijven handelt Bitcoin tegen $11.613 op het laatste platform.

Op dezelfde manier handelen de OKEx Bitcoin kwartaalcontracten tegen $11.975, wat significant hoger is dan de spotmarktwaarde van $11.619 op het moment van schrijven.

Deze bullish anomalie in de Crypto Cash werd een paar uur geleden ook door het team van Skew gevangen via de volgende tweet.

Bitcoin is op weg naar $12.000.

In een eerdere analyse werd benadrukt dat Bitcoin al snel gewaardeerd kon worden op $12.000 op basis van het aantal actieve BTC-adressen. Op dezelfde manier wijzen alle indicatoren erop dat 2020 het laatste jaar is waarin Bitcoin ooit gewaardeerd zal worden op minder dan $10.000.

De sleutel tot deze laatste voorspelling is een aantal factoren, zoals het feit dat de Fed voortdurend fiat drukt, de voortdurende economische impact van COVID19 en het bullish news van VISA, Mastercard en Paypal die in crypto komen. Bovendien is het gebruik van Metcalfe’s wet om Bitcoin’s prijshints te modelleren medio november 2020 waarschijnlijk de laatste keer dat Bitcoin de kans krijgt om onder de $10.000 te worden gewaardeerd.

Garry Kasparov duplica a posição Pro-Bitcoin

  • A lenda do xadrez Garry Kasparov repetiu o seu apreço pelo Bitcoin.
  • O ex-grande mestre disse à Forbes que a impressão de dinheiro em todo o mundo destacou a importância de um fornecimento fixo.
  • As moedas criptográficas podem ajudar os indivíduos a „recuperar o controlo“ perdido para as instituições e governos.

A lenda do xadrez Garry Kasparov dobrou sua posição pró-Bitcoin, dizendo que pode „ajudar o público a recuperar o controle“ perdido para instituições e governos. Kasparov, que no passado chamou Crypto Trader de „dinheiro falso“, mudou publicamente de tom em novembro passado quando criticou a capacidade dos governos de imprimir dinheiro, e recentemente reafirmou sua posição em uma entrevista da Forbes.

Kasparov diz que as nossas vidas estão mais controladas pelo Estado do que nunca

Kasparov iniciou a entrevista da Forbes afirmando que as moedas criptográficas atraíram uma má reputação, mas argumentou que elas não são „inerentemente más“, com o assunto se resumindo a „quem está usando e para que propósito“. Ele chama esses medos de „superestimados“, argumentando que, na verdade, há mais vantagens na tecnologia:

…vemos muitas vantagens das moedas criptográficas a começar pelo Bitcoin e outros que a seguiram e bloquearam como tecnologia porque permite mais controlo pessoal para indivíduos numa altura em que mais e mais elementos das nossas vidas são controlados pelo Estado, corporações ou partidos externos que podem de alguma forma ter uma agenda clandestina.“

Kasparov acrescentou que o aumento da popularidade do Bitcoin e outras moedas criptográficas são „uma resposta natural da tecnologia para ajudar o público a recuperar o controle que tem sido gradualmente perdido para instituições externas“, mostrando que, ao contrário de muitos que comentam sobre ele, o antigo mestre de xadrez tem claramente um firme domínio dos propósitos ideológicos do Bitcoin.

Bitcoin’s Fixed Supply Trumps Fiat Printing

Como ele fez quando „saiu“ como fã do Bitcoin em novembro passado, Kasparov criticou mais uma vez a impressão desenfreada de dinheiro pelos governos de todo o mundo, em contraste com a oferta fixa do Bitcoin:

O bom de Bitcoin é que você sabe exatamente o número – o número mágico de 21 milhões. E nós entendemos a fórmula por trás disso. Mas quando você olha para o outro lado, o Fed, por exemplo, você nunca sabe quantos trilhões de dólares aparecerão no mercado amanhã que irão prejudicar suas economias.

Domstolens bestämmelser Bitcoin är en form av „pengar“ enligt Washington DC: s penningöverföringslag

I det som kommer som ännu ett betydande samtycke som stelnar berättelsen ombitcoin (BTC)som ett legitimt betalningsmedium, beslutade en federal domstol i USA att den främsta cryptocurrency är en form av „pengar“ som omfattas av Washington DC Money Transmitters Act (MTA).

Krypto-tjurar bör dock inte hålla sina förhoppningar för höga.

Bitcoin är en form av pengar, domstolsregler

Som rapporteradtidigare av Bloomberg , en federal domstol i District of Columbia, USA, beslutade bitcoin som en form av pengar snarare än egendom.

Domen kom under domstolsförfaranden mot Larry Dean Harmon som opererade en underjordisk plattform för handel med bitcoin för att driva en olicensierad pengaröverföring enligt DC-lagstiftning och för tvätt av pengar enligt federal lag.

Genom att avgöra att Bitcoin Lifestyle är en form av pengar, vägrade domstolen att avvisa straffrättsliga anklagelser mot Harmon.

För att ge lite bakgrund i saken anklagades Harmon 2019 av en federal grand jury för att påstås ha framställt sin plattform som en tjänst för att strippa bitcoin av alla länkar till olagliga transaktioner.

Enligt källor nära saken annonserades Harmons plattform, som ligger på mörkernätet, som ett sätt att dölja narkotika, vapen eller andra olagliga transaktioner från brottsbekämpning. I åtalet anges att plattformen användes för att utbyta motsvarande cirka 311 miljoner dollar mellan 2014 och 2017.

Svaranden försökte avfärda de anspråk som gällde honom med olagliga pengar och sade att bitcoin inte utgjorde ”pengar” under MTA. Samtidigt hävdade han att enligt den amerikanska koden var hans plattform inte heller en „pengaröverförande verksamhet“.

Men domaren som ordförande i ärendet avgörde att BTC passar under kategorin ”pengar” vilket innebar att Harmon var skyldig till att ha brutit mot lagar i DC

Pengar betyder vanligtvis ett medium för utbyte, betalningsmetod eller värdeförvaring, skrev huvuddomare Beryl A. Howell för US District Court för District of Columbia. „Bitcoin är dessa saker.“

Ingenting att bli upphetsad med

Även om beslutet på ytnivå kan verka hausseartat för bitcoin, finns det inget särskilt banbrytande med det.

Peter Van Valkenburgh, forskningsdirektör vid Washington-baserad krypto- och blockchainfokuserad icke-vinstdrivande Coin Center sa att tingsrättens dom innebär att bitcoin endast behandlas som pengar i samband med DC: s penningöverföringslag.

Han noterade:

„Dessa fall dyker upp hela tiden eftersom nästan varje stat har sin egen definition av pengaröverföring.“

På liknande sätt berättade Coin Center-chef för kommunikation, Neeraj K. Agrawal kryptokullarna Tweeting att beslutet i huvudsak innebär att bitcoinförmedlare som erbjuder tjänster till de som är bosatta i Washington DC skulle behöva en pengaröverföringslicens.

Med detta sagt, tyder beslutet på ökad medvetenhet mot cryptocurrencies och deras användbarhet.

Som Charles Edwards, medstifter av crypto-tillgångsförvaltaren Capriole Investments påpekade, visar klassificeringen av bitcoin som pengar av domstolen cryptocryptions ökande förtroende och erkännande, vilket i princip sätter det i nivå med fiatvalutor.

Bitcoin’s activity on the dark web on the rise, reveals a study

According to a study conducted by Crystal Blockchain Analytics, in the first quarter of 2020 the total value in USD of Bitcoins transferred to the dark web increased compared to the first quarter of the previous year.

Over the past three years, according to the report, the USD value of Bitcoins (BTC) transferred to the dark web increased 340%. According to the company, this growth could be related to the gradual adoption of cryptocurrency by the masses.

In fact, the amount of Bitcoins received by sites on the dark web has decreased from 64,000 BTC in the first quarter of 2019 to 47,000 BTC in the first quarter of 2020; the number of BTCs sent has also decreased, from 64,000 to 50,000 BTC.

However, if you consider the value in USD, the volumes of money on the dark web have actually increased: from 384 million to 411 million dollars. This is because in the first quarter of 2019 the price of a single BTC was $3,500, while in the first quarter of 2020 it was about $7,500.

Users on the dark web more attentive to anonymity

Crystal Blockchain Analytics also found that users of the dark web tend to use fewer exchange services that require identity verification, in favor of more anonymous services such as mixers.

In particular, the amount of Bitcoin sent to sites on the dark web via exchange decreased from 14,073 BTC in Q1 2019 to 5,455 BTC in Q1 2020.

Bitcoin remains the most used cryptocurrency
The company has found that Bitcoin Trader, Bitcoin Circuit, Bitcoin Profit, Bitcoin Revolution, Bitcoin Code, Bitcoin Evolution, Immediate Edge, Bitcoin Billionaire, The News Spy, Bitcoin Era remains by far the most popular cryptocurrency on the dark web:

„It is also worrying that entities on the dark web continue to increase the amount of Bitcoins (both BTC and their USD value) sent between them. These statistics indicate that Bitcoin continues to be an important financial tool for entities on the dark web.

Crystal Blockchain Analytics points out that although users on the dark web attempt to hide their transactions through mixing services, such activities are actually „easy“ to identify and monitor:

„The impact of the strict regulations imposed by the FAFT [Financial Action Task Force] and the European Union to combat such illegal activities is evident. We expect to see even more significant changes in these patterns throughout 2020 as a result of these initiatives“.

IBM Blockchain bietet dezentrale Smart Contract-Option an

IBM aktualisiert seine Blockchain-Lösung für Unternehmen, um Kunden eine neue dezentrale Governance-Option zur Verfügung zu stellen, mit der Transaktionsparteien intelligente Vertragsparameter vorschlagen und ändern können.

Das Blue-Chip-IT-Unternehmen gab letzte Woche bekannt, dass die IBM Blockchain Platform die Änderungen in Hyperledger Fabric 2.0 – seiner Basisschicht – übernehmen und behaupten wird, dass es die allgemeine Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit „erheblich verbessert“.

IBM hat in einem Blogbeitrag nicht nur die Leistung und den Datenschutz verbessert, sondern auch erklärt, dass das Upgrade die intelligente Vertragsverwaltung der Plattform vollständig verändern würde

„Die IBM Blockchain Platform wird Hyperledger Fabric 2.0 unterstützen und weiterhin zusätzliche Funktionen für das neue dezentrale Smart Contract Lifecycle Management und andere neue Verbesserungen hinzufügen“, sagte IBM in seinem Blogbeitrag. „Darüber hinaus kann der Benutzer auf der Bitcoin Evolution Plattform auswählen, welche Fabric-Version bereitgestellt und von einer Version zur anderen migriert werden soll.“

Bitcoin

Obwohl IBM sagt, dass die Integration von Hyperledger Fabric 2.0 „volle Kraft voraus“ ist, gab es keinen Zeitrahmen für die voraussichtliche Inbetriebnahme

Auf dem vorhandenen Hyperledger Fabric 1.0 ist die intelligente Vertragsverwaltung weitgehend zentralisiert. Die Möglichkeit, neue Parameter vorzuschlagen, ist einer Entität vorbehalten, während alle anderen Parteien die binäre Wahl haben, sie entweder so zu akzeptieren, wie sie sind, oder sie vollständig abzulehnen und sich aus der laufenden Transaktion herauszunehmen.

Hyperledger Fabric 2.0 fügt ein dezentrales Modell hinzu, in dem mehrere Parteien Parameter vorschlagen und ändern können, obwohl sie sich weiterhin dafür entscheiden können, eine Entität die Kontrolle über die Parameter zu übernehmen bevor sie auf dem Transaktionskanal aktiv werden.

Das Protokoll-Upgrade bedeutet auch, dass ein Quorum anderer Transaktionsparteien das Upgrade nicht vorher explizit genehmigen muss, anstatt dass die vorschlagende Partei die neuen Parameter einfach nach Belieben aktiviert.

Seit IBM im Mai 2017 seine Blockchain-Plattform eingeführt hat, können Kunden – in der Regel Unternehmen wie die digitale Plattform we.trade – die verteilten Hauptbuchfunktionen in Buffetform auswählen, die ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Dass Kunden jetzt eine vorgefertigte dezentrale Governance-Lösung auswählen können, scheint direkt in das Playbook von „Big Blue“ zu passen.

Die Vergangenheit zeigt, dass Bitcoin nach 150% Gewinn eine epische Rallye erleben kann

Der Bitcoin-Preis bereitet sich auf eine kräftige mittelfristige Rallye und einen neuen BTC-Preiszyklus vor, wie historische Marktdaten und frühere Halbierungen zeigen.

Der Preis von Bitcoin (BTC) steht möglicherweise am Anfang einer beispiellosen mittelfristigen Rallye, nachdem die nach Marktkapitalisierung ranghöchste Kryptowährung seit März einen Zuwachs von 150% verzeichnet hat.

Historische Daten zeigen, dass, als sich der langfristige Preistrend von Bitcoin mit einer starken Reaktion der Käufer auf einem lokalen Tiefpunkt bewegte, ein ausgedehnter Aufwärtstrend einsetzte.

Frühere Daten zeigen, dass Bitcoin nach der Halbierung einen massiven Aufschwung erleben wird

Unmittelbar nach der Halbierung – jetzt nur noch fünf Tage entfernt – sehen die meisten technischen Analysten einen geringfügigen Rückzug voraus. Bei früheren Halbierungen in den Jahren 2012 und 2016 erholte sich der Preis von Bitcoin vor der Halbierung und korrigierte direkt nach seiner Aktivierung.

Mittelfristig tendiert der Bitcoin-Preis jedoch dazu, nach der Halbierung einen anhaltenden Aufschwung zu erleben. Die erste Halbierung führte zu einem schwindelerregenden Gewinn von 10.000%, während die zweite Halbierung einen Preisanstieg von 2.500% auslöste.

In einem größeren Zeitrahmen verzeichnete der Bitcoin-Preis technisch gesehen niedrigere Höchststände, als er im Dezember 2018 auf 3.100 $ und im März 2020 auf 3.600 $ fiel. Der Begriff „niedrigere Höchststände“ bezieht sich darauf, wenn der Preis eines Anlageguts auf einen Tiefpunkt fällt, der immer noch höher ist als der vorherige lokale Tiefpunkt.

Auf der Grundlage der Preisentwicklung von BTC seit 2012 schlug Mohit Sorout, Gründungspartner von Bitazu Capital, vor, dass die Rallye von Bitcoin nach dem Erreichen von 9.500 Dollar gerade erst beginnen könnte.

„Live-Aufnahme von BTC beim Aufwärmen“, sagte er.

Wenn die mit Spannung erwartete Korrektur nach der Halbierung nicht eintritt, würde dies die Argumente dafür weiter stärken, dass Bitcoin auf dem besten Weg ist, ein digitaler Speicher von Wert und nationalem, grenzenlosem Geld zu werden.

Logan Han, Hedge-Fonds-Manager und Kryptowährungs-Investor, sagte, Bitcoin könne sich auf sein Rekordhoch zubewegen, da die BTC im Mai keine Korrektur vornehme.

Han bemerkte:

Wenn es nicht bald eine Halbierung des Dumpings gibt, könnte BTC direkt auf ATH zusteuern.

Derzeit befindet sich der Bitcoin-Preis an einem entscheidenden Wendepunkt, an dem das Überwinden der 10.000 $-Marke wahrscheinlich zu einer vom FOMO angetriebenen Erholung auf neue lokale Höchststände über 13.500 $ führen wird.

Cryptocurrency-Händler Scott Melker sagte, dass eine Rally über 10.552 $ technisch gesehen Bitcoin für einen kräftigen Aufwärtstrend vorbereiten würde.

Melker erklärte:

Ein Tagesabschluss über $9.214 wäre zinsbullisch. Ein Durchbrechen der absteigenden schwarzen Linie wäre zinsbullischer. Ein Durchbrechen der violetten Linie bei $10.522 wäre ein höheres Hoch und würde die Bären für immer zum Schweigen bringen.

Die aktuellste Bitcoin Trendanalyse

Positive Fundamentalfaktoren nähren Aufwärtsprognosen

In den letzten Wochen verzeichneten die großen Terminbörsen wie Binance und Coinbase rekordverdächtig hohe Spotvolumina.

Laut TradeBlock stieg das Spot-Handelsvolumen von Binance Ende April auf bis zu 23 Milliarden Dollar, was darauf hindeutet, dass eine zunehmende Zahl von Privatanlegern Bitcoin anhäufen.

Wenn eine Preiserhöhung nicht durch das tatsächliche Einzelhandelsvolumen ergänzt wird, kann sie Bitcoin anfällig für eine steile Korrektur machen.

Im Oktober 2019, als der Bitcoin-Preis innerhalb von zwei Tagen von 7.700 $ auf 10.600 $ anstieg, weil an der BitMEX kaskadenartig Short-Kontrakte liquidiert wurden, ging die BTC/USD dann rasch auf 6.400 $ im nächsten Monat zurück.

Die beeindruckende Reaktion von Privatanlegern, die die rasche Erholung der Bitcoin-Münze von 3.600 $ auf 7.700 $ Anfang April vorantrieb, die rekordverdächtig hohen Kassavolumina und die hohe Liquidität auf dem Kryptowährungsmarkt deuten jedoch darauf hin, dass eine mittelfristige Erholung möglicherweise erst am Anfang steht.

Halbierung löst unaufhaltsamen Preisanstieg aus

In den vergangenen 24 Stunden ist Bitcoin (BTC) um rund 20% gestiegen und hat die Marke von 9.400 Dollar erreicht. Auch das Transaktionsvolumen hat sich mehr als verdoppelt und den Aufwärtstrend verstärkt.

Wird die 10.000$-Marke zerschlagen?

Wenn Bitcoin die Widerstandsmarke von 9.500 $ durchbricht, wird es in naher Zukunft wahrscheinlich sogar die Widerstandsmarke von 10.000 $ durchbrechen. In diesem Prozess dürfte die sich abzeichnende Halbierung auch als wichtiger Preiskatalysator wirken. Gegenwärtig beobachten wir jedoch einen Rückgang auf etwa $8.700.

BTC erreichte 9.400 $, ging aber auf 8.700 $ zurück

Am 30. April 2020 notierte der globale BTC/USD-Preis bei etwa 8.784 $, was einem Anstieg von 6,91% entspricht. Das 24-Stunden-Handelsvolumen beträgt rund 73,79 Milliarden US-Dollar, die Marktkapitalisierung (MC) liegt bei rund 161,21 Milliarden US-Dollar. Die gesamte Kryptowährung MC beträgt 249,956 Milliarden US-Dollar, und die Bitcoin-Marktkapitalisierung liegt bei 65,7%.

Auch die Investitionsstimmung stieg im Vergleich zum Vortag deutlich an. Nach Angaben des Kryptowährungsdatenanbieters Alternative verzeichnete der selbst aufgestellte „Kryptofurcht und Gier-Index“ 44 Punkte, 18 Punkte mehr als am Vortag.

Es handelt sich um eine Form, bei der das Gefühl der Erleichterung eindeutig wiederhergestellt ist. Ein Index näher bei 0 deutet auf extreme Angst vor dem Markt hin, und näher bei 100 auf extremen Optimismus.

Der Tages-MACD (gleitender durchschnittlicher Konvergenz-/Diffusionsindex), der der wichtigste technische Indikator ist, gewinnt derzeit im zinsbullischen Sektor an Schwung. BTC durchbrach den Hauptwiderstand von $8.000, um die Tür für $10.000 zu öffnen. Wenn sie jedoch die Widerstandsmarke von $9,5k nicht durchbricht, kann sie auf die Unterstützungslinie von $8,5k zurückfallen.

Auf der anderen Seite ist dieser bedeutsame Gewinn bei Bitcoin Billionaire innerhalb kurzer Zeit mit einem sehr steilen Anstieg in die Höhe geschnellt, so dass der kurzfristige relative Stärkeindex (RSI) 100 erreicht hat. Dies ist eine technische Ankündigung, die den Beginn der 300%igen massiven Rallye im Jahr 2019 auslöste. Es handelt sich um eine Koinzidenz mit den Indikatoren, was bedeutet, dass sich derselbe explosive Anstieg wie im Jahr 2019 wiederholen könnte.

Ist es Zeit zum Feiern?

Währenddessen durchbrachen BTC/USD laut Daten von TradingView heute die Marke von $9.000, nachdem sie am 13. März ein Tief von $3.850 erreicht hatten, und stiegen um über 130% in die Höhe. Dies ist eine Erholungsrate, die weit über dem Dow liegt, der als Wetterfahne des US-Aktienmarktes anerkannt ist. Als Reaktion darauf diagnostizierte der Kryptowährungshändler Alex Saunders, dass Bitcoin im Jahr 2020 wieder zur leistungsstärksten Anlage geworden ist.

Dan Morehead, der Gründer des Kryptowährungs- und Blockchainunternehmens Pantera Capital, gab auf seinem Twitter ebenfalls an, dass das Preiswachstum von Bitcoin in diesem Jahr das von Gold übertroffen habe. BTC wurde in der Finanzkrise geboren und wird sich in dieser weiter entwickeln und wachsen.

Auf der anderen Seite haben andere Kryptogeld-Risikokapitalgeber davor gewarnt, dass Bitcoin und andere Kryptokäufer und -verkäufer sich nicht beeilen sollten, die Rückkehr des BTC-Bullmarktes zu feiern. Laut dem Bericht von Forbes, Meltem Demirors, Chief Strategy Officer, CoinShares, einer Firma für digitale Vermögensverwaltung, enthüllte Meltem Demirors, dass die BTC-Preise in die Höhe geschnellt und auf über 8.000 Dollar gestiegen sind, aber die Marktstimmung hat sich noch nicht bullish erhöht. Das ist an sich keine optimistische Veränderung. Es ist noch zu früh zum Feiern.

Bitcoin-Preis bei Rückkehr zum Marktchaos unter 7.000 USD gesunken

Der Bitcoin-Preis fiel am Montagmorgen knapp unter 7.000 USD, nachdem eine Rallye am späten Freitagabend den Vermögenswert über das Schlüsselniveau für das Wochenende gebracht hatte.

Die Bedenken hinsichtlich des Coronavirus sind jedoch auf die traditionellen Märkte zurückgekehrt, was zu großen Turbulenzen am Tag geführt hat, die möglicherweise auch zu einem Sturz von Bitcoin geführt haben. Könnte eine Wiederholung des Chaos des letzten Monats und ein erneuter Test extremer Tiefs eintreten?

Bitcoin-Preis bricht unter $ 7, ooo nach dem Wochenend-Retest der Höchststände

Der Bitcoin-Preis hatte den ganzen April über Probleme, den Overhead-Widerstand über die Mitte von 7.000 USD zu drücken. Nach dem rekordverdächtigen Bitcoin Revolution Mitte März – jetzt Black Thursday genannt – hatte sich die erste Kryptowährung von den extremen Tiefstständen um 3.800 USD stark erholt und ihren Wert in weniger als einem Monat nahezu verdoppelt.

Den Bullen, die fieberhaft Bitcoin zu so niedrigen Preisen kauften, scheint der Dampf ausgegangen zu sein. Oder es könnte sein, dass Angst, Unsicherheit und Zweifel wieder das Beste aus ihnen herausholen.

Mit der Nachricht, dass die Wirtschaft weiterhin blockiert sein wird und Coronavirus-Fälle kaum eine Abflachung der Kurve zeigen, geraten die Anleger erneut in Panik und beginnen, ihre Vermögenswerte in Wut zu verlieren.

Die Ölpreise sanken auf 20-Jahrestiefs, und die Dow-Futures fielen über Nacht. Das letzte Mal, als der Bitcoin-Preis einen großen Zusammenbruch erlitt, war er eng mit dem Aktienmarkt korreliert.

Die Börse, die sich auf einen weiteren Abwärtstrend vorbereitet, ist kein Zeichen für den Kryptowährungsmarkt. Die mit Spekulationen und Hype gefüllte Anlageklasse mit hohem Risiko könnte einen weiteren starken Rückgang erleiden, ähnlich wie der Wahnsinn im März letzten Jahres.

Arbeiten Bitcoin Evolution und Sony zusammen?

Traditionelles Marktchaos und Volatilitätsspitzen könnten für Bitcoin gefährlich sein

Bullen müssen 6.800 USD halten, oder es folgt ein Vorstoß in den unteren Bereich von 6.000 USD. Wenn dieses Niveau nicht gehalten wird, könnte der Bitcoin-Preis den Tiefststand des letzten Monats erneut testen oder möglicherweise nach unten fallen, um den Bärenmarkttiefpunkt des Vermögenswerts zu erreichen.

Zu diesem Zeitpunkt und mit einem Ereignis mit schwarzen Schwänen wie dem Coronavirus, das weiterhin eine dunkle Wolke über der Wirtschaft und den Märkten ist, wird diese Art von Turbulenzen wahrscheinlich anhalten und alles ist überhaupt möglich.

Angesichts der Tatsache, dass Bitcoin und der Kryptoraum im Vergleich zu anderen Assets relativ illiquide sind und keine bewährten Anwendungsfälle und keine weit verbreitete Anwendung vorliegen, könnten die Assets theoretisch auf Null gehen.

Angesichts der Halbierung von Bitcoin, die sich voraussichtlich erheblich positiv auf Angebot und Nachfrage auswirken wird, könnte der derzeitige Rückgang jedoch eine Kaufgelegenheit sein, die nicht verpasst werden darf.

Frühere Halbierungen haben jeweils den Bitcoin-Preis auf ein neues Allzeithoch gebracht, aber dies ist die erste Halbierung, die unter solch bärischen Bedingungen stattfindet.

Bei so viel los steht das Schicksal von Bitcoin wirklich auf dem Spiel.

Bitcoin Code & Philanthropie: Achten Sie auf die Lücke

Warum wurde Bitcoin erstellt? Weil Satoshi Nakamoto erkannte, dass zentralisierte Einheiten die Menschen, denen sie dienten, im Stich ließen. Eine der größten Banken der Welt, die von der Zusammenarbeit der Nazis bis in die Nachkriegsjahre fest stand – die Deutsche Bank ist jetzt in Geldwäscheweben verwickelt.

Simbabwe wurde von der Bitcoin Code Hyperinflation heimgesucht, und seine Zentralbanken druckten mehr Banknoten

Eine ähnliche Erfahrung machten die Menschen in Venezuela mit der Zentralbank, die die Bitcoin Code Wirtschaft mit Papiergeld überflutete. Zu einer Zeit, als das Geld gebrochen wurde, wandten sich die Venezolaner mit Organisationen wie hier Bitcoin Code der Krypto zu, die direkte Bitcoin Code Kryptotransfers an venezolanische Familien ermöglichten. Und die Kryptorevolution hatte begonnen.

Es gibt zahlreiche Vorteile der Nutzung von Krypto, wenn es um Philanthropie geht. Es bietet Bitcoin Zugang zu einem breiteren Publikum in Ländern mit geringer lokaler Währung und erleichtert den grenzüberschreitenden Geldtransport.

In bestimmten Ländern gibt es auch einen Pluspunkt für den Spender. In den USA werden beispielsweise Spenden in Kryptowährungen als Eigentum behandelt, wodurch sie steuerlich absetzbar sind.

Am wichtigsten ist, dass Transparenz darüber besteht, wie die Spenden verwendet werden, sodass der genaue Betrag der gespendeten Mittel auch den Empfänger erreicht.

Bitcoin

Aber nicht viele gemeinnützige Trusts haben eine Krypto-Brieftasche

Bevor Sie Geldspenden an diese Organisationen leisten, ist die einzige Möglichkeit, die möglich erscheint, die Liquidation von Krypto-Assets. Aber sobald Spenden in bar liquidiert werden, reduziert sich das Bedürfnis nach Transparenz in diesem Sektor auf nichts.

Die Bewegung von Geldern kann nur bis zu diesem Zeitpunkt verfolgt werden, bevor sie ausgezahlt wird. Ob der Empfänger die gesamte Sonne der gespendeten Gelder erhält, liegt nun allein in den Händen der Wohltätigkeitsorganisationen.

Man kann also mit Sicherheit sagen, dass Blockchain-Technologie und Krypto zwar ein großes Potenzial haben, aber noch ein langer Weg vor uns liegt, wenn das wahre Potenzial zur Verbesserung des Philanthropiesektors ausgeschöpft wird. Der Wohltätigkeitssektor hat die neue Technologie nur sehr langsam eingeholt.

Der jüngste Charity Digital Skills Report 2019 ergab, dass nur 34% der NGOs weltweit zugegeben haben, Blockchain zu verstehen. Es heißt weiter:

„Mehr als die Hälfte [53%] der Wohltätigkeitsorganisationen sind sich dieser Probleme bewusst, planen sie jedoch noch nicht. Nur 12% planen, wie dies ihre Wohltätigkeit verändern könnte, trotz häufiger Nachrichten über Algorithmen, Kryptowährung und künstliche Intelligenz. “